Über Den Rennfahrer Dennis Bröker

ADAC Dacia Logan Cup 2018 Rennfahrer Dennis Bröker aus Bad Salzuflen
Dennis Bröker
Geburtstag:                      28.12.1993
Geburtsort:                 Lemgo / NRW
Wohnort:        Bad Salzuflen / NRW
Beruf:                  KFZ-Mechatroniker
Größe:                                           1,86m
Gewicht:                                         74kg
Hobbys:             Motorsport, Reisen

 

Beginn der erfolgreichen Karriere - Einstieg in den Kartsport

Seit 2007 betreibe ich mit großer Leidenschaft, viel Ehrgeiz und einer Menge Herzblut einen der packensten, dynamischsten und faszinierendsten Sportarten - Den Motorsport.

Zu Beginn als Hobby, wo der Spaß im Vordergrund stand, habe ich mich mit Freunden auf lokalen Bahnen in Ostwestfalen-Lippe zum Kart fahren getroffen. Hierbei stieg mit jedem mal mein Ehrgeizig der Schnellste zu sein, sodass ich mich 2010 dazu entschloss dem örtlichen Kartsportverein beizutreten.

Hier konnte ich im Jugendkart-, sowie Superkartslalom und der Kartrundstrecke diverse Erfolge feiern, ehe ich mich dazu entschloss 2014 aus dem Verein auszusteigen um meine Planungen für den nächsten Schritt voran zu treiben. Ich befand mich zudem in meiner Ausbildung als KFZ-Mechatroniker durch die bevorstehende Gesellenprüfung in einer wichtigen Phase.

Der nächste Schritt - Aufstieg in den Tourenwagensport

Nachdem ich die Prüfung erfolgreich absolviert und als Geselle mir das für den Aufstieg in den Automobilsport angespart hatte, folgte in 2016 die ADAC Tourenwagen-Fahrersichtung. Diese schloss ich erfolgreich mit finanzieller Förderung ab. Nach diesem Erfolg legte ich mit dem erlangen der nationalen A-Lizenz den nächsten wichtigen Grundstein für meinen Einstieg in den Tourenwagensport. 2017 erreichte ich in meiner Debütsaison im ADAC Dacia Logan Cup Markenpokal im Duo mit Lucian Aron für Pfister Racing mit 2 Podest-Platzierungen den 5.Platz in der Meisterschaft von insgesamt 14 Teams. Zudem konnte ich bei meinem Gaststart in der Nationalen Langstreckenserie des DMV (NES 500) auf BMW 318ti Cup im niederländischen Assen auf dem TT-Circuit in Klasse 1 mit Platz 3 ein weiteres mal auf das Podium fahren.

Meine Ziele - Pläne für die Zukunft

In 2018 habe ich das Ziel in meiner 2.Saison im ADAC Dacia Logan Cup an die Erfolge meiner Debütsaison anzuknüpfen und meine gewonnenen Erfahrungen zu nutzen um mit meinem Team um die Meisterschaft zu fahren. Hiermit käme ich meinem Ziel näher 2019 in eine internationale Rennserie wie dem Renault Clio Cup Central Europe aufzusteigen, bei welcher eine Vielzahl an Meisterschaftsläufen im Rahmen der prestigeträchtigen ADAC GT Masters - Der Liga der Supersportwagen - ausgetragen wird.

Der Rennfahrer Dennis Bröker - Seine Erfolge im Überblick

Saison 2012

- 1x 2.Platz und 3x 3.Platz DMV Superkartslalom
- Platz   3 Landesgruppenmeisterschaft DMV Superkartslalom

Saison 2013

- Platz   4 DMV Superkartslalom 6.Lauf


Saison 2015

- Platz 12 Daytona Kartbahn Essen 4 Stunden Kartlangstrecke


Saison 2016

- Platz 12 Ralf Schumacher Kartbahn Bispingen 4 Stunden Kartlangstrecke 2016
- Erfolgreiche ADAC Tourenwagen-Fahrersichtung mit Förderung  2016
- Erfolgreicher DMSB nationale-A Rennlizenzlehrgang FSZ Schlüsselfeld

Saison 2017

- Platz   4 ADAC Logan Cup 1.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   3 ADAC Logan Cup 3.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   4 DLM Kartmeisterschaft 3.Lauf Drakenburgring
- Platz 13 Odenwaldring 12h Kartlangstrecke
- Platz   3 DMV Nationale Langstrecken Serie (NES 500) Klasse 1 TT-Circuit Assen
- Platz   4 ADAC Logan Cup 5.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   8 Vogelsbergring 6h Kartlangstrecke
- Platz   3 ADAC Logan Cup 6.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   4 ADAC Logan Cup 7.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   5 Meisterschaftsgesamtwertung im ADAC Logan Cup

Saison 2018

- Platz   4 ADAC Logan Cup 1.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   1 ADAC Logan Cup 2.Lauf Motorsportarena Oschersleben
- Platz   8 Vogelsbergring April 6h Kartlangstrecke
- Platz   6 Vogelsbergring Juni 6h Kartlangstrecke
- Platz   2 ADAC Logan Cup 3.Lauf Motorsportarena Oschersleben