Ältere Berichte im Archiv nachlesen!

Ältere Berichte rund um Sein Engagement im Motorsport nachlesen !

13.09.2017 - Ausblick 4.Lauf im ADAC Logan Cup

Rennfahrer Dennis Bröker 4.Lauf ADAC Logan Cup 2017 14.September Motorsportarena Oschersleben Pfister-Racing Team

Am morgigen Donnerstag wird nach fast dreimonatiger Sommerpause wieder packender Motorsport mit engen "Rad an Rad" Duellen auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke in der Magdeburger Börde geboten. Ich bin hochmotiviert nach der langen Pause endlich wieder im ADAC Logan Cup mit meinem Team gegen erneut starke Konkurrenz anzutreten! Das Ziel ist es an die gute Leistung des letzten Rennens, welches letztendlich zum 3.Platz und damit dem ersten Podium der Saison führte, anzuknüpfen und die Meisterschaft bis zum letzten Rennen offen und spannend zu halten! Ich freue mich über jeden Zuschauer der mir und meinem Team hierbei vor Ort die Daumen drückt!


01.09.2017 - Premiere im BMW 318ti Cup in Assen /NL

Dennis Bröker TT-Circuit Assen DMV NES 500

Am letzten Wochenende, dem 25. und 26. August, ging ich erstmals im BMW 318ti Cup an den Start. In der Tourenwagenserie, welche 2016 debütierte, traten 7 Teams bestehend aus 2 Fahrern mit baugleichen 140 PS starken Heck angetriebenen BMW 318 ti Compact auf dem TT-Circuit Assen (Niederlande) an. Der 7.Lauf wurde auf der 4,555km langen Rennstrecke im Rahmen der DMV Langstreckenserie NES 500 ausgetragen. NES 500 steht hierbei für National Endurance Series und die Läufe gehen über eine Distanz von 500 Kilometer.

Dennis Bröker TT-Circuit Assen DMV NES 500 BMW 318ti Cup

Am Freitagabend fuhr ich das erste halbstündige Qualifying. Hierbei sorgte allerdings nach kurzer Zeit ein brennendes Fahrzeug auf der Rennstrecke für eine Unterbrechung. Das zweite Qualifying fuhr am Samstag mein Teamkollege Florian Sternkopf. Hier konnte er die Zeit vom Vortag unterbieten und die zweitschnellste Zeit fahren, welche von der Rennleitung aufgrund Missachtens der strengen Auslegung der "Track Limits" aberkannt wurde und somit nur noch der 6. Startplatz blieb. Sternkopf startete das Rennen und konnte Runde um Runde Plätze gut machen und es entbrannte ein Dreikampf an der Spitze. Allerdings wurde er kurz vor dem Fahrerwechsel von dem Fahrerwechsel von der Technik gestoppt, als die Halterung seines Schalthebels abriss. Allerdings bot sich für mich die Chance in einem anderen BMW 318 ti Cup Fahrzeug mit der Fahrerpaarung Jürgens/Knof die volle Distanz und damit um den DMV NES 500 Langstreckenpokal in der Klasse 1 zu fahren. Hierbei lieferten wir mit konstant guten Rundenzeiten eine starke Teamleistung ab und konnten nach 4h auf einen sensationellen 3.Platz fahren!

Der TT-Circuit mit einer Mischung aus engen Kurven wie der Strubben, langen Geraden sowie Highspeedkurven wie der Ramshoek, welche mit dem BWM 318ti Cup mit bis zu 180 km/h durchfahren wird, war eine großartige Erfahrung für mich! Nach einem Anfangs schwierigen Rennen im 318ti Cup mit einem technischen Defekt, konnte ich im Trio in der DMV NES 500 aufs Podium fahren, welches ein weiterer großartiger Erfolg in meiner noch jungen Tourenwagenrennsportkarriere ist! Ich möchte ich mich bei meiner Familie sowie meinen Sponsoren, darunter FISCHER, IST-Fahrschulen, FOTOGUSTO und Sandtler, sowie meinem Foto und Videoteam, für die großartige Zusammenarbeit bedanken! Ich freue mich schon sehr auf den 4.Lauf im ADAC Logan Cup, welcher in nur knapp 2 Wochen am 14.September in der Motorsportarena Oschersleben ausgetragen wird!


25.08.2017 - Premiere im BMW 318ti Cup in Assen /NL

Am kommenden Wochenende, dem 25. und 26. August, starte ich im BMW 318ti Cup. In der Tourenwagen, welche 2016 debütierte, treten bis zu 10 Teams bestehend aus 2 Fahrern mit baugleichen 140 PS starken Heckangetriebenen BMW 318 ti auf Traditionsrennstrecken in Deutschland und den Nachbarländern gegeneinander an. Selbst Profis haben es sich nicht nehmen lassen, einmal selbst ins Lenkrad zu greifen: Elia Erhardt und Philip Geipel ( beide ADAC GT Masters) waren ebenso am Start, wie etwa Gabriele Piana (Porsche Carrera Cup). Gefahren werden insgesamt 10 Läufe , darunter auf dem Nürburgring, Hockenheimring, Lausitzring, Oschersleben, sowie in Spa-Francorchamps (Belgien).

Dennis Bröker TT-Circuit Assen DMV NES 500 Rennfahrer

Auf dem 4,555km langen TT-Circuit Assen gebe ich mein Debüt. Es finden 2 halbstündige Qualifying-Sessions statt, am Samstag wird das 2h Rennen gefahren, bei welchem Preisgelder ausgeschüttet werden. Der BMW 318ti Cup wird in Assen im Rahmen der DMV Langstreckenserie NES 500 ausgetragen. Die Rennwagen werden vom brandenburgischen Veranstalter Teamwork Racing Solution gestellt und gewartet. Bei jedem Rennen werden die Fahrzeuge den Fahrerduos neu ausgelost, hierdurch wird die Chancengleichheit nochmals erhöht, sodass das Können des Fahrers im Fokus liegt. Der Gesamtsieger wird Ende der Saison mit einem Nordschleifen-Lehrgang sowie einem VLN-Gaststart in der Klasse V4 (oder höher) bei Adrenalin Motorsport belohnt. Für den Vizemeister winkt ein Start in der DMV BMW Challenge bei Cerny Motorsport. Der Drittplatzierte erhält einen Fahrerplatz für die Saison 2018 im BMW 318 ti Cup.

Dennis Bröker BMW 318 ti Cup TT-Circuit Assen DMV NES 500

Ich freue mich sehr in dem BMW 318 ti Cup und damit nach dem ADAC Logan Cup in einer weiteren attraktiven Tourenwagenserie zu debütieren. Ich kenne die Serie bereits aus dem ADAC Bördesprint. Hier fahren der ADAC Logan Cup sowie der 318 ti Cup bei einigen Läufen zusammen das 2h Langstreckenrennen in der Motorsportarena Oschersleben. Für mich besteht die Herausforderung darin, sich auf einen Heck angetriebenen Rennwagen und damit einem anderem Antriebskonzept, mit einem leistungsstärkeren Triebwerk einzustellen und mit dem TT-Circuit Assen eine für mich neue Rennstrecke kennenzulernen, welche ich bisher nur aus Simulationen kenne. An dieser Stelle möchte ich mich bei meiner Familie sowie meinen Sponsoren, darunter Sandtler, FOTOGUSTO, FISCHER sowie den IST-Fahrschulen, sowie meinem Foto und Videoteam, für die großartige Zusammenarbeit bedanken!


19.08.2017 - Besuch bei Sandtler

Heute war ich bei meinem Sponsorpartner und Motorsportausstatter Sandtler in Bochum und habe dort mit dem ehemaligen Formel Renault, Formel BMW, F3 Euroserie sowie Porsche Carrera Cup Rennfahrer Tim Sandtler in einem aufschlussreichen Gespräch viele wertvolle Tipps aus erster Hand bekommen. Hierbei sprach er über seine Karriere, über den Betrieb, erzählte Anekdoten und gab mir einige Ratschläge für meinen weiteren Werdegang im Motorsport.

Rennfahrer Dennis Bröker mit Rennfahrer Tim Sandtler Porsche Carrera Cup, Formel 3, Formel BMW

Anschließend wurde ich bei meinem Einkauf, bei welchem ich mir unter anderem ein HANS System (Head And Neck Support) gekauft habe, perfekt beraten! Ich freue mich auf die kommenden Herausforderungen und bedanke mich bei Tim Sandtler für das Gespräch mit interessanten Einblicken und die klasse Beratung!


12.08.2017- Großes Kartsport-Wochenende steht bevor

An diesem Wochenende, dem 12. und 13. August, steht für mich ein großes Kartsport-Wochenende an. Den Auftakt bilden die heutigen beiden Heimrennen in der DLM Kartmeisterschaft auf der Outdoorkartbahn im ostwestfälischen Kirchlengern im Kreis Herford. An den Start beim 4.Lauf werden hier 13 Starter gehen, darunter jeweils 5 aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sowie ein Fahrer aus Bremen und aus Berlin. Beim direkt darauffolgenden sind ebenfalls 13 Fahrer dabei - hierbei bildet mit 6 Fahrern Nordrhein-Westfalen das am stärksten vertretene Bundesland gefolgt von 4 aus Niedersachsen, 2 aus Berlin und einmal Bremen. Gefahren werden nach einem 5 Minütigen Qualifying jeweils 40 Minütige Sprintrennen. Die beiden Rennen werden höchstwahrscheinlich bei nassen Bedingungen gefahren, bei welchem ein anderer Fahrstil und damit verbunden eine andere Rennlinie erforderlich sein wird. Pflichtboxenstopps sind diesmal keine im Vorfeld vom Veranstalter angesagt worden. Rennstart des 4.Laufes ist heute für 16:05 Uhr angesetzt während der 5.Lauf anschließend um 17:05Uhr erfolgen soll. Nach der DLM folgt am morgigen Sonntag die Reise ins hessische Schaafheim bei Frankfurt. Dort gehe ich mit dem Hessisch Dynamite Racing Team, bei dem Saisonhighlight von HDRT, dem 12h Kartlangstreckenrennen an den Start. Insgesamt sind wir jeweils 2 Teams á 6 Fahrer. Gefahren wird auf dem 1022 Meter langen Odenwaldring mit Sodi GT mit 270ccm³ und 9PS. Start ist um 9:30Uhr. Ich freue mich schon sehr auf dieses Wochenende und nach 3 wöchiger Rennpause endlich wieder hinters Lenkrad zu greifen!

 

=> Hier geht es zu den Rennberichten <=

Dennis Bröker Motorsport 12 Stunden Kart Odenwaldring Schaafheim

26.07.2017- 3.Lauf  - MOTORSPORT-XL.DE berichtet

Motorsport XL.com berichtet über Rennfahrer Dennis Bröker aus Bad Salzuflen DLM Kartmeisterschaft