Saisonauftakt ADAC Logan Cup 2018


Am letzten Samstag war es endlich soweit! Der Saisonauftakt in die 13. Saison des ADAC Logan Cup trug der ADAC Weser Ems im Rahmen des Börde 2h Cup bei sonnigen und trockenen Bedingungen aus. Die zehn Meisterschaftsläufe umfassende beliebte Rennserie finden in der Motorsportarena Oschersleben statt.

Wie in meiner Debütsaison gehe ich in dieser Saison gemeinsam mit meinem Teamkollegen Lucian Aron für den bayerischen Rennstall Pfister-Racing auf Punktejagd. Der erste große Rollout für den blauen Logan mit der Startnummer 211 nach einem abgesagten Testtag. Die vereiste Rennstrecke machten einen Test eine Woche zuvor unmöglich. Im Training galt es daher nach der langen Winterpause schnell ein Gefühl für das Auto und die Strecke aufzubauen.

Dennis Bröker Motorsport Ergebnis Training Pfister Racing ADAC Logan Cup Saisonauftakt 24.März 2018

 

Das Setup passte das Team nach den im Training gewonnenen Eindrücke für die Qualifikation an.

 

Der Logan Cup wird für das Qualifying vorbereitet.

Nach schnellen Runden gab es nach der fünften Runde am Ende der Zielgeraden Bremsprobleme, woraufhin ich den Bremspunkt verpasste und den Logan in die Auslaufzone lenkte. Daraufhin versuchte ich in die Box zurückzufahren. Bei einem immer stärker vibrierenden Lenkrad und einer schwachen Bremse entschied ich mich dazu zwei Kurven später am Streckenrand abzustellen. Es dauerte eine Weile, bis der Abschleppwagen die Freigabe zum Transport in unsere Box erhielt und die Zeit den Wagen wieder bis zum Rennen instand zusetzen wurde knapp. Ein großes Lob geht hier an die Mechaniker von Pfister-Racing, sowie an Grip-Motorsport, welche hierbei mit anpackten.

Dennis Bröker Motorsport Ergebnis Qualifying Pfister Racing ADAC Logan Cup Saisonauftakt 24.März 2018

Mit drei Runden Rückstand startete ich aus der Box ins Rennen. Zügig die Reifen und Bremsen auf die richtige Temperatur zu bringen war zunächst entscheidend. Nach einigen Runden unterbot ich das Tempo des drittplatzierten. Nach 50 Minuten ging es für mich zum ersten Fahrerwechsel in die Boxengasse. Mein Teamkollege knüpfte auf Anhieb an meine Zeiten an, ehe ein Ausfall eines Konkurrenten an der Spitze eine lang andauernde Code 60 Phase verursachte. Wir nutzten diesen für unseren zweiten Fahrerwechsel. Hierbei gelangten wir einen weiteren Platz nach vorne. Im letzten Rennabschnitt steigerten wir unsere Rundenzeiten nochmals.

Dennis Bröker Motorsport Ergebnis Rennen Pfister Racing ADAC Logan Cup Saisonauftakt 24.März 2018

Trotz eines technischen Defekts und damit großen Rückstandes am Anfang des Rennens fuhren wir dank einem starken Teamwork, konstant schnellen Rundenzeiten und einer guten Taktik einen vierten Platz und wertvolle Punkte heraus. Ich freue mich auf das nächste Rennen, welches kommenden Freitag, dem sechsten April in Oschersleben steigt!